Tutorial 3D-Schrift mit Hintergrund
Tutorial: Copyright © Ghostwriter
Geschrieben für PhotoImpact X3 (mit Abweichungen auch mit ältere Versionen nutzbar)


text

1.) Öffne eine neue Leinwand in weiß, 500x200 Pixel.

2.) Suche Dir eine "futuristische" Schrift aus.

3.) Schreibe den gewünschten Text und fülle ihn mit Farbe nach Wunsch

4.) Wähle das Verformwerkzeug und verzerre Deinen Text perspektivisch, wie im Bild zu sehen.

1


5.) Verdopple Deine Schrift und verschiebe die neue Ebene mit der Pfeiltaste
um 1 Pixel nach oben.
Wiederholde diesen Schritt, bis die gewünschte Dicke erreicht ist

7.) Gib der oberen Ebene eine etwas dunklere Farbe als den anderen Ebenen.
Ebene weiter aktiviert lassen.

8.) Effekt - Beleuchtung - kreative Beleuchtung -> Blitzlicht
Spiele mit den Einstellungen, bis Dir der Effekt gefällt.

2

9.) Alle Schriftebenen als Einzelobjekte einbinden.

10.) Geb dem Bild einen schwarzen Schatten, Einstellungen wie im Bild angegeben:

3



11.) Da wir dieses Bild erst später wieder benötigen, blenden wir die Ebene vorläufig aus.

12.) Fülle den Hintergund mit Schwarz.

13.) Ziehe mit dem Pfadwerkzeug in der linken oberen Ecke einen Kreis auf, nicht zu groß.
Es ist wichtig, diese Ecke zu nutzen, da wir gleich die ganze Bilddiagonale benötigen.

14.) Gebe dem Kreis einen Schatten, umlaufend mit Standardwerten.

15.) Im Ebenenmanager Rechtklick auf die Kreisebene, Schatten teilen.

16.) Nun die Kreisebene ausblenden und die Schattenebene 3x dublizieren, so das 4 Schattenebenen enstehen.

17.) Das Verformwerkzeug aktivieren und nun die Schattenebenen von unten nach oben verzerren.
Dabei wird jede folgende Ebene weniger verzerrt (s. Bild)

4


18.) Nun die 4 Ebenen als Einzelobjekt einbinden.

19.) Schiebe den Fleck nun nach rechts, damit die Ecke wieder frei wird.

20.) Blende den ursprünglichen Kreis wieder ein.

21.) Wiederhole die Schritte 14 - 20 noch 3x mit unterschiedlichen Farben (passend zum HG).

22.) Positioniere (drehen/spiegeln) die 4 Flecke wie im fertigen Bild zu sehen.

23.) Blende die Schriftebene wieder ein und rücke sie ganz nach oben.

24.) Wenn alles fertig ist und passt, kann die nun überflüssige Kreisebene gelöscht werden.

25.) Alles einbinden und speichern.


Viel Spaß


zu





web